Logopädie

Inhaberin Gesine Vehof

Unsere Leistungen

  • Sprachauffälligkeiten im Kindesalter: 
    • Störungen der Aussprache (Dyslalie)
    • Sprachentwicklungsstörungen
    • Schwierigkeiten mit dem Lesen oder Schreiben
    • Näseln 
    • Sprachauffälligkeiten durch Hörstörungen
  • Myofunktionelle Störungen
    • Störungen im Bewegungsablauf von Lippen u. Zunge
    • Kau- u. Schluckstörungen
    • Diese Therapie kann im Zusammenhang mit kieferorthopädischer Behandlung und bei Artikulationstherapie erforderlich sein.
  • Stimmstörungen (Dysphonien): 
    • funktionell: durch Fehlbelastung oder ungünstigen Stimmgebrauch
    • organisch: nach Operationen oder bei Lähmungen – psychogen
  • Redeflussstörungen (Stotter/Poltern):
    • physiologische Sprechunflüssigkeiten 
    • kindliches Stottern und Poltern 
    • Stottern und Poltern bei Jugendlichen und Erwachsenen
  • Sprach-, Sprech- u. Stimmstörungen nach Hirnschädigungen
    • Aphasie 
    • Dysarthrie v – Sprechpraxis 
    • Gesichtslähmungen
  • Schluckstörungen nach Hirnschädigungen (Dysphagie)
  • Rehabilitation nach Kehlkopfentfernung (Laryngektomie)

Unser Therapieziel

  • Ziel der logopädischen Therapie ist es, dass der Patient eine individuell befriedigende Kommunikationsfähigkeit erreicht. Das kann die Schulfähigkeit eines Kindes oder die Wiedererlangung der Berufsfähigkeit eines Erwachsenen sein. Die Behandlung schließt immer eine eingehende Beratung bzw. das Training der Angehörigen mit ein.
  • Wir bieten Therapien in der Praxis oder als Hausbesuch an. Die logopädischen Leistungen werden bei Verordnung durch den Vertragsarzt von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Ausgenommmen ist der gesetzlich vorgeschriebene Eigenanteil bei Vollendung des 18. Lebensjahres.
  • Auf Anfrage bieten wir auch Informationsveranstaltungen an, z. B. für Kindertagesstätten, Schulen und Seniorenheime. 

Unsere Logopäden

Gesine Vehof

  • Studium der Kunstgeschichte ,
  • Erziehungswissenschaften und Soziologie an der Humboldt-Uni Berlin,
  • 1999 Magisterabschluss
  • Tätigkeit als Kunsthistorikerin und Museumspädagogin
  • 2006 Staatsexamen als Logopädin an der Schule für Logopädie Universitätsklinikum Heidelberg
  • seit 2006 in eigener Praxis tätig

Ines Milewski

  • Studium der Germanistik und Anglistik an der Ernst-Moritz-Arndt-Uni Greifswald
  • 1996 Magisterabschluss
  • Tätigkeit als Redakteurin
  • 2005 Staatsexamen an der Schule für Logopädie der EWS Rostock
  • seit 2006 in der Logopädie E. Honnef tätig
  • seit 2011 in der Logopädischen Praxis Gesine Vehof tätig

 

Johanna K. Gast

  • Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam – Babelsberg
  • 1999 Diplomabschluss
  • bis 2012 Schauspielerin an verschiedenen Theatern (u.a. Staatstheater Schwerin)
  • Ausbildung zur Logopädin – Charité Berlin
  • 2015 Staatsexamen
  • seit März 2016 in der Logopädischen Praxis Gesine Vehof tätig

Schwerpunkte:

  • Aphasietherapien
  • Sprechapraxietherapien
  • Dysarthrietherapien
  • Stimmtherapien

Jana Schmidt

  • 2010 Abschluss zur staatlich anerkannten Logopädin am IWK Magdeburg
  • 2010 –  Dezember in Quecklingburg als Logopädin tätig
  • seit Dezember 2014 in der Logopädischen Praxis G. Vehof tätig


Schwerpunktbildung seit 2012:

  • Ausbildung zur Brondotherapeutin
    – ganzkörperliche Therapie (Behandlung von Bewegungsstörungen)
    – Schlucktherapie für Kinder
    – Therapie von mehrfach geistig/körperlich beeinträchtigten Patienten
    – Einblick in die Therapie nach Pado von Kesper/Castillo/Morales/Bobath
  • Therapie mit Late-Talker-Kindern
    – frühkindliche Spieltherapie nach Barbara Zollinger

 

Isabell Fieleke

  • ausbildungsintegrierendes Studium zur Logopädin an der EUFHmed Rostock
  • 2015 Staatsexamen
  • 2016 Bachelor of Science in  Logopädie
  • seit März 2016 in der Logopädischen Praxis Gesine Vehof tätig